7 Tipps in 7 Tagen

Mache dir das Bibellesen gleich Anfang 2017 zu einer neuen Gewohnheit.

Stimmen beeinflussen uns jeden Tag: Freunde und Familie, Nachrichten und Unterhaltungsprogramme, Artikel zur Selbstverbesserung und “Tipps für alle Lebenslagen”, selbst in unseren Gedanken. Was wäre, wenn du mehr auf die Stimme Gottes hörst, als auf die von irgendjemand anderem? Die Bibel ist das inspirierte Wort Gottes für uns. Es lehrt uns, was wahr ist, hilft uns Dinge in unserem Leben zu erkennen, an denen wir arbeiten sollten und es befähigt uns, immer mehr Sinn und Erfüllung zu finden. Jesus sagte:

“Ich aber bringe Leben –
und dies im Überfluss.”

Johannes 10,10b HFA

Ablenkung gibt es ständig rund ums uns herum, so dass es schwierig ist, einen Ort der Stille zu finden, um Seine Stimme zu hören. Darum tun wir, was wir tun. Wir arbeiten immer daran, wie wir Menschen wie dir dabei helfen können, sich mehr mit dem inspirierten Wort Gottes, der Bibel, zu beschäftigen. In den nächsten sieben Tagen haben wir jeweils einen Tipp parat, den du sofort umsetzen kannst, um anzufangen, dich regelmäßig mit der Bibel zu beschäftigen. Hier ist der erste:

Tipp 1: Beginne einen Leseplan

Tipp 1: Beginne einen Leseplan

Schaue in den Lesepläne nach Themen, bei denen du dir Gottes Perspektive genauer anschauen möchtest. In jedem Plan ist der Inhalt für jeden Tag in relevante Passagen aus der Bibel aufgeteilt, die du lesen (oder dir anhören) kannst. Viele davon beinhalten Ideen oder Fragen, die dir helfen sollen, das Gelernte umzusetzen. Du hast wahrscheinlich schon gehört, dass diese Pläne als Bibellesepläne oder Andachten bezeichnet werden. Wir bezeichnen sie als „Bibellesepläne“, denn viele von den Plänen bieten über die Andacht hinaus auch kurze Videos, Höraufnahmen oder Bilder. Egal wie man sie bezeichnet, die Pläne sind der beste Weg, um anzufangen, die Bibel zu einem ganz normalen Teil seines Alltags zu machen. Unter dem Menü „Entdecke Pläne“ findest du Lesepläne ganz einfach:

Beginne mit „Beginnen“

🙏 Positioniere dich für deinen Erfolg:
Wenn du gerade erst anfängst, empfehlen wir dir Pläne, die nicht länger als zwei Wochen gehen. Du kannst dich langsam vortasten und längere Pläne wählen, wenn deine Gewohnheit, täglich in der Bibel zu lesen, gefestigt ist. Das wichtigste ist, dass du jeden Tag, bevor du mit dem Plan anfängst, Gott bittest, durch Sein Wort zu dir sprechen.


Tipp 2: Genieße die Bibel mit Freunden

Tipp 2: Genieße die Bibel mit Freunden.

Worüber unterhältst du dich normalerweise mit deinen Freunden? Die Fernsehserie, die du dir stundenlang anschaust? Die Dinge, du du gerne kaufen möchtest? Sport? Nachrichten über Berühmtheiten? Redest du mit ihnen auch über wichtig(er)e Dinge? Etwas, von dem du vor kurzem erfahren hast, dass deine Sicht der Welt erschüttert hat? Du hast gestern einen neuen Bibelleseplan begonnen. Lade doch heute einen oder mehrere Freunde ein mitzumachen. Dann kannst du diese gemeinsame Erfahrung zum Gesprächsstoff für sinnvolle Gespräche nutzen. Wenn ihr die Dinge dann jeweils aus der Perspektive des anderen betrachtet, entdeckt ihr möglicherweise neue Dinge im Wort Gottes, die euch allein vielleicht nicht aufgefallen wären.

Knüpfe Kontakte

Die Bibel ist besser mit Freunden!


Tipp 3: Schau dir die Videos in der App Bibel an

Tipp 3: Schau dir die Videos in der Bibel App an

Vor ein paar Tagen haben wir erwähnt, dass viele Bibellesepläne über die Tageslesung zusätzliche Inhalte haben, wie zum Beispiel Audioaufnahmen oder Videos. Diese kurzen Clips sind zum Thema des jeweiligen Planes gestaltet. Dagegen sind die Videos im gleichnamigen Menü der Bible App wie ein Bibel-Fernsehsender; sie bieten dir die Möglichkeit, die Bibel auf verschiedene Art und Weise zu erleben. Ausgewählte Clips über das Johannesevangelium aus dem Lumo-Projekt zeigen beispielsweise historische Ereignisse aus dem Leben Jesu. Du findest sogar den vollständigen Jesus-Film, die klassische Darstellung des Lebens unseres Retters, in der App. Erlebe die Bibel auf eine ganz neue Weise!

Fange jetzt an, sie dir anzuschauen.

Am besten erlebt man die Videos
in der Bibel App übers WLAN, um das monatliche Datenvolumen auf dem Smartphone nicht aufzubrauchen.


Tipp 4: Hör dir die Bibel als Hörbuch an

Tipp 4: Genieße die Bibel als Hörbuch.

Überlegst du dir manchmal, wie glücklich wir uns schätzen dürfen, dass wir die Bibel auf verschiedene Art und Weise erleben können. Den ersten Christen, die lesen konnten, lag vielleicht ein handgeschriebener Brief vor, den einer der Apostel an ihre Gruppe geschickt hatte. Oft konnten die Gläubigen die Schrift nur erleben, wenn sie zusammen kamen, um zuzuhören, wenn ihnen jemand laut daraus vorlas. Mit Hörbibeln können wir die Bibel so erleben wie sie – durch Zuhören. Wähle eine Bibelübersetzung, neben der du das Lautsprechersymbol siehst. Dann kannst du sie anhören, wenn du unterwegs bist, Sport machst, bei der Arbeit ☕️, auf der Couch. Dann stell dir dabei vor, wie andere Gläubige sie ebenso anhören, auch wenn sie an einem anderen Ort sind.

Fange an zuzuhören

Denk daran:
Wenn du dir die Hörbibeln übers WLAN anhörst, verbrauchst du kein Datenvolumen. Neben allen Übersetzungen, für die wir eine Hörbibel haben, ist ein Lautsprechersymbol zu sehen. Um alle verfügbaren Übersetzungen zu sehen, tippe einfach auf den Namen deiner aktuellen Bibelübersetzung.


Tipp 5: Lege ein Versbild an und teile es

Tipp 5: Erstelle ein Versbild und teile es

Jetzt liest du schon seit einigen Tagen in der Bibel. Hast du schon bemerkt, wie sie zu deinem Herzen spricht? Sie hat die Kraft, intensive geistlichen Reaktionen auszulösen: Freude. Ermutigung. Überführung. Dankbarkeit. Frieden. Besondere Momente in deinem Leben hälst du fotografisch fest. Wenn Gottes Wort dein Herz berührt, fange es doch in einem Versbild ein. Tippe einfach auf einen Vers, dann auf „Bild“ und dann folgst du den Hinweisen Schritt für Schritt. In wenigen Schritten kannst du deine persönliche Bibelkunst vervollkommnen. Wenn du fertig bist, denke ans Teilen.

Erstelle Bilder

Schaue dir die verborgenen Schätze an:
Hinter manchen Passagen verbergen sich, wie du feststellen wirst, bereits von einem Profi entworfene Versbilder. (Beispielsweisen hinter jedem Vers des Tages.) Diese digitalen Kunstwerke stellen wir kostenlos zu Verfügung und du darfst sie gerne teilen. (Aber dennoch freuen wir uns, wenn ihr euch von der Bibel inspirieren lasst, um eigene Versbilder zu kreieren.)


Tipp 6: Markiere Verse, lege Lesezeichen an und erstelle Notizen

Tipp 6: Markiere Verse, lege Lesezeichen an und erstelle Notizen

Mache dir den Bibeltext in der Bibel App zu eigen, indem du Verse markierst, Lesezeichen anlegst und sogar deine Gedanken und Ideen festhälst. Tippe einfach auf einen Vers. In dem Menü, das sich öffnet, tippst du dann auf einen Farbpunkt, um eine Markierung vorzunehmen. (Wische nach rechts, um dir noch mehr Farben und Optionen anzeigen zu lassen.) Um eine Markierung zu entfernen, tippe zunächst auf den markierten Vers und dann auf den Kreis mit dem „x“. Füge ein Lesezeichen hinzu, damit du Verse später leicht wiederfinden kannst. Du kannst auch Notizen zu Versen erstellen. Wenn du eine Notiz erstellst, kannst du sie „privat“ speichern oder sie für deine Bibel App-„Freunde“ oder auch für die gesamte Bibel App-Gemeinschaft „öffentlich“ sichtbar machen. Mache die Bibel zu deiner eigenen Bibel, jedes Mal, wenn du in der App liest.

Persönlich anpassen

Zapfe deine Neugier an:
Wenn du einen Bibelvers antippst, wirst du neben Markierungen, Lesezeichen und Notizen noch weitere Optionen finden. Scheue dich nicht, Neues auszuprobieren. ⛵️ Alles, was du mit diesem Menü machst, kannst du auch rückgängig machen. Am besten lernst du die Bibel App kennen, wenn du Sachen ausprobierst, um zu sehen, was passiert. ⚗


Tipp 7: Vergleiche Übersetzungen

Tipp 7: Vergleiche Übersetzungen

Was soll ich machen, wenn es mir schwer fällt, einen Vers zu verstehen? Oder was, wenn ich einen Vers sehe, der mir bekannt vorkommt, aber irgendwie klingt er etwas anders? Gott sei Dank ist es leicht, sich einen Vers in verschiedenen Bibelübersetzungen gleichzeitig anzuschauen. Tippe auf einen Vers und dann auf „Vergleichen“. Dann siehst du den Vers in den zuletzt verwendeten Übersetzungen aufgelistet. Tipp auf das „+“ und füge deiner Liste weitere Übersetzungen hinzu. Um eine Übersetzung von der Liste zu entfernen oder die Reihenfolge zu ändern, tippst du bei Android-Geräten auf das Rädchen für die Einstellungen und bei iOS-Geräten auf „Bearbeiten“.

Fange an zu vergleichen

Benutze die App offline:
Viele Funktionen der Bible App funktionieren auch, wenn du nicht mit dem Internet verbunden bist. Wenn du mehr als eine Übersetzung offline lesen willst, musst du sie dir vorher, während du online bist, auf dein Gerät herunterladen. Wenn du eine gute Verbindung hast, tippe auf den Namen der aktuellen Bibelübersetzung oben in der Leseansicht. Tippe neben der Bibel, die du haben möchtest, auf „Herunterladen“. (Bitte beachte, dass manche Bibeln nicht offline verfügbar sind.) ¯\_(ツ)_/¯


Bonustipp! Plane ein, von Gott zu hören.

Wie kann man eine Gewohnheit am besten starten und dann am Ball bleiben? Schreibe es dir in den Kalender. Wenn dir eine Sendung wirklich gefällt, richtest du es so ein, dass du sie dir anschauen kannst. Wenn uns etwas wichtig ist, nehmen wir uns dafür Zeit. Du hast dir bereits vorgenommen, mehr Zeit in der Bibel zu verbringen – lege einen Termin fest. Es ist okay, wenn du in der Vergangenheit hier und da einen Tag ausgelassen hast. Aber heute ist ein neuer Tag. Programmiere den Erfolg vor. Plane, wann du dir jeden Tag Zeit nehmen willst, so dass Gott durch Sein Wort zu dir reden kann:

Programmiere deinen Kalender, so dass du jeden Tag zu einer Zeit erinnert wirst, die für dich gut ist.

Abonniere den Vers des Tages, dann wird dir das Wort Gottes per E-Mail zugesendet. Wähle die Sprache aus, die du willst, dann die Übersetzung und die Tageszeit.


Damit ist der Anfang gemacht.

Weiter so. ☺️

Genieße das Wort Gottes… jeden Tag!

This post is also available in: Vereinfachtes Chinesisch Traditionelles Chinesisch Holländisch Englisch Französisch Russisch Spanisch Koreanisch Portugiesisch, Brasilien