Die besten Apps für deine neuen Geräte

Für deine Gerätefamilie…

Screen Shot 2015-12-15 at 3.30.40 PM

Wenn jemand in deiner Familie an Weihnachten ein Tablet oder ein Smartphone geschenkt bekommen hat, installiere die Apps, mit denen du das Beste aus ihnen herausholen kannst: die Bibel App und die Bibel App für Kinder. Suchst du nach einer Möglichkeit, schnell auf deinen Glauben zu sprechen zu kommen? Vielleicht fragst du deine Freunde und Familie, ob du ihnen eine (oder beide) Apps installieren darfst!

Die Bibel App

Neben den 1.200 Übersetzungen in über 900 Sprachen bietet die Bibel App über 1.500 Bibelpläne. Bibellesepläne helfen, es sich zur Gewohnheit zu machen, täglich bestimmte Abschnitte in der Heiligen Schrift zu lesen und den Kontext hinzuzufügen, damit du das Gelesene besser verstehen kannst.

bible.com/app

Die Bibel App für Kinder

Die Bibel App für Kinder wurde in Zusammenarbeit mit OneHope entwickelt und ist bereits auf 9 Millionen Geräten installiert worden. 41 wunderbare Bibelgeschichten auf Arabisch, Portugiesisch, Chinesisch, Niederländisch, Englisch, Farsi, Französisch, Deutsch, Indonesisch, Koreanisch, Russisch, Spanisch und nun auch auf Türkisch!

bible.com/de/kids


Von unserer Familie… an deine.

Die Bibel App und die Bibel App für Kinder sind beide vollkommen kostenlos – keine Werbung! Wir haben die Bibel App für Kinder speziell für Kinder entworfen, damit sie sich in Gottes Wort verlieben. Und wir haben die Bibel App entwickelt, damit du jeden Tag Zeit mit Gottes Wort verbringen kannst. Egal, wo du lebst, welche Sprache du bevorzugst oder wie alt du bist:

YouVersion. Es ist deine Bibel. 

Die 5 wichtigsten Fragen über Freunde in der Bibel App

Die jüngste Version der Bibel App ist speziell dafür entwickelt worden, Gottes Wort zusammen mit Freunden, denen du vertraust, zu erforschen. Wenn du diese Option in der App benutzt, stärkst du deine Beziehungen, machst die Bibel zum Mittelpunkt in eurer Freundschaft und näherst dich Gott.

Friends in the Bible App

Hier ein paar Antworten auf die Fragen, die wir bekommen. Sie sollen euch helfen zu entscheiden, ob ihr Freunde mit hineinnehmen wollt, wenn ihr euch mit der Bibel auseinandersetzt:

1. Was passiert, wenn ich eine Freundschaftanfrage ablehne?

Wenn du bei einer Anfrage auf “Ablehnen” tippst, wird diese einfach entfernt. Derjenige, der anfragt, bekommt keine Mitteilung darüber. Das heißt allerdings auch, dass wenn die Bibel App die Anfrage entfernt hat, diese Person dir später, wenn sie will, erneut Freundschaftsanfragen senden kann.

2. Kann ich jemanden als Freund entfernen?

Ja. Freundschaften basieren auf Gegenseitigkeit, das heißt, du kannst immer kontrollieren, wer die Bibel App mit dir zusammen erlebt.

  • Tippe auf das Hauptmenü; es öffnet sich.
  • Tippe auf “Freunde”. Die Liste mit deinen aktuellen Freunden wird angezeigt.
  • Tippe auf den Benutzer, den du als Freund entfernen willst.
  • Tippe auf “Freund/in”. Die Bibel App fragt, ob du diesen Freund wirklich entfernen willst.
  • Tippe auf  “Als Freund/in entfernen”. Nun bist du mit dieser Person in der Bibel App nicht mehr befreundet. (Derjenige, der dir eine Anfrage sendet, bekommt keine Mitteilung, dass du diese abgelehnt hast.)
    Hinweis: Dies bedeutet, dass derjenige dir später erneut eine Anfrage senden kann – und auch du kannst ihm später eine Anfrage schicken, falls du es dir anders überlegt hast.

3. Wie viele Freunde kann ich in der Bibel App haben?

Bis zu 150. Studien zufolge können die meisten Menschen nur ungefähr so viele Beziehungen, die ihnen etwas bedeuten, pflegen. Wenn du die Anzahl der Freunde in der App auf diejenigen beschränkst, die du gut kennst, schafft das die Atmosphäre für einen ehrlichen Austausch und gibt Gelegenheit, das, was man in der Schrift entdeckt, zu teilen.

4. Können meine Freunde alles sehen, was ich mit der Bibel App mache?

Ja, so ist die Grundeinstellung. Aber du kannst die meisten Aktivitäten in der App anpassen und so bestimmen, wer was sehen kann.

    • “Gefällt mir” und Kommentare. Du kannst bei den Aktivitäten deiner Freunde auf  “gefällt mir” (das Herz) tippen oder einen Kommentar schreiben. Das gleiche gilt für dich selbst, also für deine eigenen Aktivitäten. Deine Freunde sehen dies einmal auf ihrem Home-Bildschirm und direkt unter den Momenten, wo du auf’s Herz getippt oder einen Kommentar hinterlassen hast. Wenn dir etwas nicht mehr gefällt, tippst du einfach ein zweites Mal auf das Herz. Kommentare kannst du wie folgt löschen:
      • iOS: Wische von rechts nach links über den Kommentar und lösche ihn dann.
      • Android: Tippe etwas länger auf den Kommentar und lösche ihn dann.
      • Auf Bible.com: Klicke oben rechts im Kommentarfenster auf das “x”.
    • Markierungen. Deine Markierungen erscheinen bei deinen Freunden auf dem Home-Bildschirm in dem Moment, wo du sie vornimmst. Um eine Markierung abzuändern oder zu löschen, gehst du im Hauptmenü zu den > Markierungen. Suche die Markierung, die du ändern willst, tippe auf das Symbol für die Einstellungen und wähle das, was du markieren möchtest, aus.
    • Lesezeichen. Wenn du ein Lesezeichen für einen Abschnitt anlegst, sehen deine Freunde das auf ihrem Home-Bildschirm. Allerdings sehen sie weder den Titel noch die Etiketten. Um ein Lesezeichen zu bearbeiten oder zu entfernen, gehst du im Hauptmenü zu den > Lesezeichen. Suche das betreffende Lesezeichen, tippe auf das Rädchen für die Einstellungen und nimm die gewünschten Änderungen vor.
    • Bibellesepläne. Wenn du einen Leseplan startest, fragt dich die App, ob Freunde deine Aktivitäten sehen können sollen. Wenn du auf “Nein” tippst, bleibt dieser Plan “privat” und keiner deiner Freunde wird auf seinem Home-Bildschirm sehen, dass du einen Plan begonnen hast. Wählst du dagegen “Ja”, sehen deine Freunde, dass du einen neuen Leseplan gestartet hast. Sie werden sehen, wenn du deine Lesung des Tages fertig hast und auch wenn du den Plan abschließt. In den Einstellungen für den Leseplan kannst du dies jederzeit ändern.

Notizen: Wenn du eine Notiz anlegst, kannst du zwischen “öffentlich”, “Freunde” und “privat” wählen; du kannst sie aber auch einfach als Entwurf speichern. Um eine Notiz zu bearbeiten oder zu löschen, gehst du im Hauptmenü zu den > Notizen. Suche die Notiz, tippe auf das Symbol für die Einstellungen und wähle aus, was du damit tun willst.

5. Wozu braucht man in der Bibel App Freunde?

  • Vertrauen: Du und jeder deiner Freunde entscheidet euch gemeinsam, über die App verbunden zu sein. So kannst du dich mit den Leuten, die dir am nächsten stehen, über das austauschen, was du mit der Bibel erlebst. Wenn du im Laufe der Zeit etwas ändern willst, kannst du jederzeit neue Freunde hinzufügen und andere entfernen.
  • Ermutigen: Verfolge mit, wie deine Freunde in ihrem Leseplan Fortschritte machen. Ermutigt euch gegenseitig, am Ball zu bleiben. Teilt einander mit, was ihr aus eurer Tageslesung herausgeholt habt oder einfach, was euch am besten gefallen hat.
  • Austauschen: Tippe auf das Herz, wenn dir ein Lesezeichen, eine Markierung oder Notiz oder andere Aktivitäten gefallen. Tauscht euch darüber aus, was ihr lest, stellt Fragen, gebt Eindrücke weiter und betet für einander.
  • Wachsen: Menschen auf der ganzen Welt haben uns wissen lassen, dass sie durch ihre Freunde in der Bibel App im Glauben und im Verstehen gewachsen sind. Ebensoviele Benutzer schrieben, dass sie sich ihren Freunden auch stärker verbunden fühlen.

Willst du mehr wissen?

Diese Blog-Reihe wird dir helfen, noch mehr über Freundschaften in der Bibel App zu erfahren: