Drei Möglichkeiten, um deinen Kindern zu helfen, sich an die neue “Routine” zu gewöhnen

Mutter und Tochter benutzen zusammen ein Tablet

Ihr Väter, behandelt eure Kinder nicht ungerecht! Sonst fordert ihr nur ihren Zorn heraus. Eure Erziehung soll sie vielmehr in Wort und Tat zu Gott, dem Herrn, hinführen.

Epheser 6,4

Mutter und Tochter lachen, während sie gemeinsam ein Tablet benutzen

Wenn ihr so seid, wie viele Eltern, die wir kennen, versucht ihr jeden Tag, alles Mögliche zu jonglieren: Mahlzeiten, Schule zu Hause, die Langeweile eurer Kinder. Vielleicht macht ihr euch derweil auch über eure Arbeit und Zukunft Gedanken. Eines sollt ihr wissen: Wir sind für euch da.

Unabhängig vom Alter eurer Kinder haben sie jetzt wahrscheinlich viele Fragen zu dem, was gerade passiert. Fast über Nacht kam es, dass der ihnen vertraute, stabile Alltag plötzlich ganz anders aussieht. Das Beste, was wir für unsere Kinder derzeit tun können, ist, einen neue “Routine” einzuführen.

Hier sind drei Möglichkeiten, um deinen Kindern im Laufe des Tages zu helfen, sich mit dem neuen Alltag zu arrangieren:

  1. Frage deine Kinder, an was sie gerade denken. Dann höre ihnen gut zu.

Sollten sie Dinge sagen, die schwierig oder beunruhigend sind, reagiere bitte nicht schockiert oder mit einem verängstigen Gesichtsausdruck! Deine Kinder brauchen einen sicheren Ort, wo sie ganz offen reden können und die Gelegenheit haben, ihre Gedanken und Gefühle mit eigenen Worten auszudrücken.

  1. Sei du das Vorbild, das du bei Dir Zuhause auch sehen willst.

Kümmere dich gerade jetzt gut um dein eigenes geistiches Wohlergehen, damit du dann deinen Kindern die nötige emotionale Unterstützung geben kannst. Hier kannst du Frieden und Emutigung für dich persönlich finden:

  1. Bete regelmäßig mit deinen Kindern.

Beten heißt, ein Gespräch mit Gott zu führen; Ihm zu sagen, was du denkst und fühlst; um Dinge zu bitten und Ihm zu danken (selbst für kleinste Siege). Du kannst natürlich jederzeit beten, aber wenn du es gemeinsam morgens, zum Essen und abends mit deinen Kindern tust, könnt ihr es euch leicht zur guten Gewohnheit machen. Hier ist ein einfaches Beispiel:

Himmlischer Vater, hab dank für unsere Familie. Hilf uns, einander zu lieben, für einander da zu sein und freundlich miteinander umzugehen. Bitte zeige uns, wie wir unseren Nächsten und unsere Freunde lieben könne. Danke. In Jesu Namen, amen.


Extra: Strukturiere deine Tage klar.

Wenn deine Kinder einen wöchentlichen Rhythmus hatten, wo du zur Arbeit und sie in der Schule oder im Kindergarten waren, weißt du vielleicht gar nicht, was für ein Tag gerade ist, weil ihr jetzt alle jeden Tage Zuhause seid. Wenn ihr für jeden Tag ein Thema wählt, kann das helfen, eine neue Routine aufzubauen. Hier ein paar Beispiele:

  • Dienstags-Taco – Habt ihr nicht alle Zutaten? Dann macht einfach ein belegtes Brot und faltet es wie ein Taco in der Mitte.

  • Mutiger Mittwoch – Zieht Socken an, die nicht zueinander passen. Tippt in Google “Rezept” ein – zusammen mit einer Liste der Zutaten, die ihr habt – und dann bereitet es zusammen zu.

  • Vergnüglicher Freitag – Spielt miteinander. Seid lustig. Macht Witze. Schaut einen lustigen Film oder eine lustige Sendung an. Spielt freitagabends zusammen Spiele.

  • Sonntags-Spezial – Betet Gott gemeinsam an. Sucht euch einen Online-Gottesdienst aus. (Viele Gemeinde stellen jetzt auch Kinderprogramme zusammen.) Schaut euch ein Video in der Bibel App gemeinsam an und tauscht euch darüber aus.

FacebookAuf Facebook teilen

TwitterAuf Twitter teilen

E-MailPer E-Mail mitteilen

Wie man mit seinen Kindern über Ostern spricht

Ein fröhlicher Sonntag! Seite aus der Bibel App für Kinder zum Ausmalen

Opfer, Kreuzigung, Erlösung, Auferstehung, Erneuerung. Das können schwierige Themen sein, die selbst Erwachsene nicht immer verstehen. Wie können wir unseren Kindern diese grundlegenden Aspekte unseres Glaubens nahebringen? Da kann die Bibel App für Kinder helfen.

Ein Vater spielt mit seinem Sohn auf einem Tablet

Folgende Geschichten in der Bibel App für Kinder helfen dir, deinen Kindern, das Auferstehungsfest altersgemäß zu erklären: “Ein Abschiedsessen”, “Es ist vollbracht” und “Ein fröhlicher Sonntag”. Die interaktiven Animationen nehmen die Kinder mit in die Geschichte hinein. Es gibt auch super Aktivitäten, die ihnen helfen zu verstehen, was das Opfer Jesu für sie selbst bedeutet.

Überlege dir, diese Geschichten mit deinen Kindern anzuschauen. Lasse sie der Auslöser für Gespräche darüber sein, was es für eure Familie bedeutet, Jesus nachzufolgen.

Hole dir die Bibel App für Kinder

Du hast ein neues Gerät? Vergiss folgendes nicht:

Geräte

Was sind die besten Apps für neue Geräte?

Jeder mag es, zu Weihnachten ein neues Gerät zu bekommen. So bleiben wir in Kontakt, gehen unseren Interessen nach, machen Fotos oder Videos und bezahlen damit sogar für unsere Einkäufe. Wenn du alle Apps installierst, die du unbedingt brauchst (und/oder deiner Familie dabei hilfst), denke daran, solche Apps herunterzuladen, die dir und deiner Familie helfen, Gott jeden Tag besser kennen zu lernen.

Bible App-Logo

Mit der Bibel App kannst du deine Lieblingsübersetzung lesen oder anhören, mit den Leseplänen von großartigen Bibellehrern lernen und andere Menschen daran teilhaben lassen.

Jesus-Logo in der Bibel App für Kinder

Die Bibel App für Kinder hilft Kindern, sich mit Hilfe von lustige Animationen und Aktivitäten mit 41 Bibelgeschichten zu beschäftigen. Inzwischen in 50 Sprachen verfügbar!


Mädchen am Telefon

Hast du dir schon überlegt, zum Jahresende etwas zu spenden?

Du kannst mithelfen, damit Menschen überall auf der Welt sich täglich mit Gott beschäftigen. Klinke dich in diese globale Bewegung mit ein.

Spenden

Weihnachten steht praktisch vor der Tür! ⭐️ Lasst uns feiern!

Die Bibel App auf einem Handy mit Weihnachtslichtern im Hintergrund

Seit Wochen bereiten wir unsere Herzen voller Hoffnung vor und sind gespannt… und jetzt ist es nur noch eine Woche bis Weihnachten. Feiert mit uns und denkt über das vollkommene Geschenk nach, das uns Gott gab: Seinen einzigen Sohn, Jesus. Wenn du dich in der Weihnachtszeit mit Freunden oder deiner Familie triffst, wirst du diese lebendigen Geschichten über die Hoffnung und Freude, die wir in Jesus Christus haben, sicherlich genießen.


Die Weihnachtsgeschichte

Die Weihnachtsgeschichte
YouVersion, 5 Tage

Egal ob du sie lesen oder anhören möchtest, du findest alle biblischen Berichte über die Geburt Christi in der App. Angefangen bei den Prophetien über den Retter, der kommen sollte, über Seine bescheidene Geburt in einem Stall, bis hin zu Immanuel, unserem Gott, der bei uns ist.

Diesen Leseplan beginnen

Für später speichern


Ein Kind, dass mit der Bibel App für Kinder spielt

Die Bibel App für Kinder:
Das erste Weihnachtsgeschenk

Feiere das Kommen Jesu – mit lustigen Animationen und den bunten Bildern auf dem Touchscreen. Den Kindern in deinem Leben wird das Entdecken der 41 Geschichten in der Bibel App für Kinder total Spaß machen. Wir finden es super, wie die Aktivitäten „Geschichtenwirrwarr“, „Memory“ und „Geschichten mit Stickern“ den Kindern helfen, das Gelernte zu behalten. YouVersion hat die Bibel App für Kinder zusammen mit OneHope entwickelt, damit Kinder die Bibel persönlich erleben können. Die Bibel App für Kinder wurde inzwischen über 34 Millionen Mal installiert, es gibt sie in 50 Sprachen und sie ist und bleibt vollkommen kostenlos.

Probiere es jetzt aus!

Wie kann ich meine Kinder geistlich anleiten?

Ein Vater und seine Tochter malen

Bringt die Gebote auch euren Kindern bei! Redet immer und überall davon, ob ihr zu Hause oder unterwegs seid, ob ihr euch schlafen legt oder aufsteht.

5. MOSE 11,19

Manchmal ist es schwierig, deinen Kindern deinen Glauben so zu erklären, dass sie es auch verstehen können. Gott sei Dank musst du nicht alles wissen oder selber herauskriegen. Wenn du deinen Glauben zusammen mit deinen Kindern entdeckst, gibst du ihnen mehr als nur Informationen – nämlich deine Zeit und Aufmerksamkeit.


Erlebt die großen Geschichten der Bibel zusammen.

Natürlich könntest du einfach die Bibel App für Kinder auf deinem Handy öffnen und sie deinem Kind geben (vielleicht so, damit du ein paar Arbeiten erledigen kannst). Aber wie wäre es, wenn du dein Kind auf den Schoß nimmst und es bittest, dir eine Geschichte zu zeigen. Lass dir von deinem Kind zeigen, wie die App funktioniert. (Und stelle viele Fragen!) Wenn ihr die App zusammen benutzt, schaffst du damit eine natürliche Gelegenheit, um darüber zu reden… und du erfährst, was deinem Kind durch den Kopf geht.

Hole dir die App!


Finde deine Leute.

Du kannst (und solltest) deinen Kindern die Werte, die für eure Familie wichtig sind, mit Worten vermitteln, aber was sie wirklich verinnerlichen ist das, was sie jeden Tag zu Hause erleben. Es ist gut, wenn sich deine Familie mit anderen Familien umgibt, die ähnliche Werte haben. Falls ihr noch keine Gemeinde für euch gefunden habt, in die ihr regelmäßig als Familie hingeht, kannst du in der Bibel App in den Einstellungen unter „Veranstaltungen“ Gemeinden in deiner Nähe finden.

Suche nach Veranstaltungen


Du leitest deine Familie bereits geistlich

Wir geben euch hier einfach nur Anregungen und hoffen, dass euch noch mehr Ideen kommen, wie ihr in eure Familien investieren könnt. Egal, ob ihr unsere Vorschläge ausprobiert oder nicht, eines soll euch klar sein: Ihr leitet eure Familie schon. Eure Kinder sehen, was ihr jeden Tag macht und was für euch wertvoll ist. Wählt die Richtung, die ihr als Familie einschlagt, ganz bewusst… und geht den Weg gemeinsam.

FacebookAuf Facebook teilen

TwitterAuf Twitter teilen

E-MailPer E-Mail mitteilen