So kannst du sicher gehen, dass deine gemeinnützige Spende dieses Jahr die größte Auswirkung hat.

Mann mit Handy

Dies ist etwas sehr Persönliches.

Weißt du noch, wann dir klar wurde, dass Gott dich wirklich liebt! Dass Er eine Beziehung mit dir wollte? Solche Momente sind der Grund, warum wir Menschen so sehr helfen wollen, Gott kennen zu lernen.

Ich wuchs zwar in einer Gemeinde auf, kannte und liebte Gott aber eigentlich nicht. Als mein Großvater starb, spürte ich einen tiefen Schmerz, wurde depressiv… und dachte sogar an Selbstmord. Ein Freund schickte mir einen Link zu Josua 1,9. So lud ich die App nur wegen diesem einen Vers herunter. Ich abonnierte einen Leseplan mit einer Andracht, die mir half, Gott zu verstehen und die mich Ihm näher brachte. Eines Tages las ich in den Psalmen und spürte, wie Jesus mich rief. Es war diese überwältigende Liebe, die mir nachjagte. Ich betete mit meinem Pastor und merkte, wie eine goße Last von mir fiel. Jesus hat mein Leben verändert. Jetzt liebe ich den Herrn und diene Ihm jeden Tag. Danke, Jesus!

Nathan aus Alabma

Wenn du für YouVersion spendest, gibt es für dein Investment eine Dividende in Ewigkeit: Menschenleben, die verändert werden.

Spenden

Frau am Handy

Geschichte schreiben…

Gottes Wort anzuhören oder zu lesen verändert das Leben von Menschen. Wir setzen Technologie ein, um dieser Generation zu helfen, sich mehr mit der Bibel zu beschäftign als alle anderen bisher. Wenn du für YouVersion spendest, hilfst du uns, die Heilige Schrift zu mehr Menschen zu bringen, als je zuvor, zum Beispiel in Indien, Polen, Guatemala oder Nigeria. Menschen wie Hazel:

Jahrelang wurde ich gemobbt und hatte ein gebrochenes Herz. Ich wollte nicht mit meinen Gedanken alleine sein. Eines Tages öffnete ich die YouVersion-App und las den Vers des Tages. Es war das perfekte Wort der Ermutigung. So machte ich es mir zu Gewohnheit, jeden Morgen als erstes den Vers des Tages anzuschauen und das entsprechende Kapitel zu lesen, wodurch ich mich mitten in einer Geschichte wiederfand. Ich sah, wie David die Waffenrüstung von Saul auszog und stattdessen seine Schleuder nahm. Dann wandelte ich mit Esther durch den Palast. Ich weinte mit Hanna. Fand ihre Unvollkommenheiten und Fehler in mir wieder. Gott benutzt YouVersion, um Sein Wort in mir lebendig zu machen. YouVersion hat mein Leben verändert, sowohl mit dem Vers des Tages als auch mit den Leseplänen.

Hazel aus Nigeria

Was wäre, wenn jeder Mensch auf der Erde sofort Zugang zum Wort Gottes in seiner eigenen Sprache hätte? Lass es uns gemeinsam herausfinden.

Spenden

Frau schreibt SMS

Das ist es, was zählt.

Überall auf der Welt wenden sich immer mehr Menschen der Bibel zu, um zu hören, was Gott ihnen sagen will. Wenn du für YouVersion spendest, hilfst du uns, ihnen das Wort Gottes nahe zu bringen. All diese Leute haben einen Namen, eine Geschichte. Wie Hazel und Jenny:

In meiner Ehe lief es nicht gut. Mir ging’s schlechter und schlechter, ich stand am Anfang einer emotionalen Affaire. Ich nahm allen Mut zusammen, um ihm ‘die’ SMS zu schicken, die unserer Freundschaft auf eine andere beziehungstechnische Ebene bringen würde. Ich hatte große Angst als ich sie tippte, weil ich wusste, dass das meine Ehe beenden könnte. Doch der Heilige Geist kämpfte für mich. Das Wort „Versuchung“ tauchte vor meinen Augen auf. Weil ich nicht wusste, was ich tun sollte, öffnete ich die Bibel App und tippte „Versuchung“ in das Suchfeld. Als ich alle Verse las, die mir die App anzeigte, liefen mir die Tränen nur so herunter. Ich rief den Namen Jesu an und der Teufel floh. Ich löschte die SMS und beendete die Konversation. Wenn ich an dem Tag die Bibel App von YouVersion nicht gehabt hätte, weiß ich nicht, was passiert wäre. Ich bin dankbar, dass ich durch die App Sein Wort immer dabei habe!

Jenny aus Colorado*

Im Jahr 2008 startete YouVersion mit gerade einmal 15 Bibeln in zwei Sprachen. Inzwischen haben wir dank unserer großzügigen Partner mit Vision – und der finanziellen Unterstüzung von Leuten wie dir – das Privileg, über 2.000 Übersetzungen in über 1.300 Sprachen in der Bibel App zu haben.

Verpasse es nicht.

Spenden

FacebookAuf Facebook teilen

TwitterAuf Twitter teilen

E-MailPer E-Mail mitteilen


Notizen

* Die Namen und Orte wurden zum Schutz der Privatsphäre gerändert.

Was wäre, wenn deine nächste Entscheidung ein Vermächtnis hinterließe?

Offene Hände

Was kannst du tun, um die Welt zu einem besseren Ort zu machen?

Investiere dich selbt
in etwas Größeres.

Heute ist Giving Tuesday, der Tag des Gebens, an dem Menschen für Dinge spenden, die ihnen sehr auf dem Herzen liegen und die damit auch andere Leute motivieren wollen, aktiv zu werden.

Weltweit erleben Menschen bereits, welch eine Macht das Wort Gottes hat, um Leben zu verändern: Die Bibel App von YouVersion ist bereits auf fast 400 Millionen verschiedenen Geräten installiert worden. Damit zieht Gott Millionen von Menschen zu sich… und dabei stehen wir erst am Anfang.

Mit einem Klick könntest du in dieser Generation und in den folgenden auf ewig einen Eindruck hinterlassen.

Schließe dich diesem Projekt von YouVersion weltweit an, indem du etwas spendest, und dann teile deine Geschichte in sozialen Medien mit dem Hashtag #GivingTuesday. Ermutige deine Freunde und Familie, es dir gleichzutun und lass uns den Leib Christi so gemeinsam stärken:

Spende jetzt.

Wie entwickelt man ein großzügiges Herz?

Eine Frau sitzt bei Sonnenuntergang auf einer Bank

Ihr werdet alles so reichlich haben, dass ihr unbesorgt weitergeben könnt. Wenn wir dann eure Gabe überbringen, werden viele Menschen Gott dafür danken.

2. Korinther 9,11
(Hervorhebung von uns)

Geben: jemandem, der höher steht, etwas geben; ein Geschenk machen; jemandem etwas zur Nutzung übertragen.

Was ist dein größter Schatz? Vielleicht das Teuerste, was du besitzt, wie dein Haus, für das du jahrelang arbeitest, um es abzubezahlen? Es könnte aber auch ein Foto von dir mit einem lieben Menschen sein oder aber ein bedeutungsvolles Geschenk von einem Freund.

Der Wert von “Dingen” ist oft sentimental. Wie wir mit Dingen umgehen, die uns viel bedeuten, offenbart unsere Prioritäten.

Wo nämlich euer Schatz ist, da wird auch euer Herz sein.

Matthäus 6,21

Es ist nicht falsch, Dinge zu besitzen und zu genießen. Ein Problem wird daraus erst, wenn Dinge uns besitzen. Gott zeigte uns, was Großherzigkeit ist, als Er Seinen größten Schatz für uns opferte. Wenn wir so geben wie Er und wenn wir Ihn dabei ehren, fühlen wir uns Ihm näher.

Denn Gott hat die Menschen so sehr geliebt, dass Er Seinen einzigen Sohn für sie hergab. Jeder, der an Ihn glaubt, wird nicht zugrunde gehen, sondern das ewige Leben haben.

Johannes 3,16 (Hervorhebung von uns)

Es gibt 3 einfache Wege, um anzufangen, großzügig zu sein:

Investiere deine Zeit

Bringst du dich da, wo du lebst, mit ein? In deiner Straße? In deiner Nachbarschaft? Du kannst dich praktisch überall darin üben, ein besserer Zuhörer zu sein: wenn du den Müll rausträgst, beim Einkaufen, an der Kasse, beim Sport. Suche nach Gemeinsamkeiten mit anderen Leuten und begegne ihnen da, wo sie im Leben stehen mit Freundlichkeit und Respekt.

Probiere es aus: Frage den nächsten Menschen, dem du begegnest, wie es ihm geht und dann höre zu. Zeige echtes Interesse. Schenke diesen Augenblick deinem Gegenüber; es soll um ihn gehen, nicht um dich.

Investiere die Gaben, die Gott dir gegeben hat

In welchen Bereichen hast du einzigartige Gaben? Nutzt du deine Talente, so dass andere Leute dadurch Jesus sehen? Eines Seiner berühmtesten Gleichnisse handelt davon, dass wir die uns von Gott geschenkten Talente möglichst gewinnbringend investieren.

Probiere es aus: Suche etwas, wo du deine Gaben einbringen und anderen Menschen dienen kannst. Fange klein und vor Ort an oder nimm etwas Großes in Angriff. Aber fange an!

Investiere dein Geld

Der Leib Christi, den du als dein Zuhause betrachtest, ist der erste Ort, an dem du investieren solltest.

Über den Zehnten hinaus hast du zwei weitere Optionen, wo du dir betend überlegst, ob du dort investieren solltest:

Bibelübersetzungen

Grüner Pfeil

YouVersion

Grüner Pfeil

Das sind nur zwei Ideen. Gott wirkt weltweit in den Herzen Seines Volkes.

Probiere es aus: Suche dir einen Dienst, für den du dich leidenschaftlich interessierst und dann investiere deine Schätze da, wo dein Herz ist. Gib.

FacebookAuf Facebook teilen

TwitterAuf Twitter teilen

E-MailPer E-Mail mitteilen

So soll jeder für sich selbst entscheiden, wie viel er geben will, und zwar freiwillig und nicht aus Pflichtgefühl. Denn Gott liebt den, der fröhlich gibt.

2. Korinther 9,7