Ein Gebet für Führung

Wer oder was leitet dich?

Denke an eine Entscheidung, die du vor kurzem getroffen hast. Vielleicht musstest du entscheiden, was du heute anziehen würdest. Möglicherweise musstest du dich für oder gegen eine Arbeitsstelle entscheiden. Oder vielleicht nur, ob du jemanden grüßt, den du nicht so gut kennst. Die meisten von uns treffen jeden Tag mehrere tausend Entscheidungen.

Nicht alle Entscheidungen sind gleich wichtig, aber jede Entscheidung trägt dazu bei, in welche Richtung sich unser Leben bewegt. Die gute Nachricht ist, dass wir Entscheidungen nicht alleine zu treffen brauchen.

Gottes Heiliger Geist ist bei allen, die an Jesus glauben und stattet sie mit der Kraft aus, so zu leben, dass es Ihm Ehre bringt. Halte kurz inne und denke an eine Entscheidung, die du treffen musst. Wenn du bereit bist, bitte den Heiligen Geist, dich zu leiten.


Ein Gebet für Führung

Heiliger Geist,

Du kennst mein Herz. Du kennst meine verborgenen Wünsche und Bedürfnisse und Du kennst meine Absichten. Du kennst mich besser, als ich mich selbst kenne. Egal, wo ich hinrenne, vor Deiner Gegenwart kann ich mich nicht verstecken. Vor dir kann ich nichts verstecken.

Darum bitte ich Dich, mir jetzt Deine göttliche Weisheit zu schenken und mich zu leiten.

Ich weiß nicht immer, wofür ich beten soll, wenn ich erschöpft und müde bin. Ich will mir keine Sorgen machen, ob ich die richtige Entscheidung treffe. Vielmehr will ich ein Leben führen, dass Dich ehrt.

Selbst wenn ich den Eindruck habe, ich kann nicht weitergehen oder sehen, was vor mir liegt, kannst Du das sehr wohl und Du kennst mich. Bitte leite mich. Führe mich auf den richtigen Weg, der zu einem überfließenden Leben führt. Zeige mir bitte, wenn ich Gefahr laufe, mich von Dir zu entfernen.

Stelle mich wieder her, während Du mich leitest. Ich werde meine ganze Hoffnung immer auf Dich setzen, denn Du weißt alles und Du sorgst dafür, dass mein Leben nicht auseinander fällt. Du bist in Zeiten der Not immer meine Stärke und Du bist mein Heil geworden.

Vater, halte mich ganz fest und lehre mich, so zu leben, dass ich mich Deiner Berufung für mein Leben als würdig erweise. Leite meine Schritte und bewahre mich im Leben, denn ich will Dich verherrlichen.

In Jesu Namen,

amen.

Dieses Gebet speichern

BibleProject: Buchübersichten – Neues Testament: Offenbarung

BibleProject: Buchübersichten – Neues Testament

Sie veranschaulichen die Form und die Kernthemen jedes Buches der Bibel anhand eines illustrierten Überblicks.

Buchvideo: Offenbarung Teil 1

Buchvideo: Offenbarung Teil 2

Wer ist der Heilige Geist?

Eine Taube

Am Anfang schuf Gott Himmel und Erde. Noch war die Erde leer und ungestaltet, von tiefen Fluten bedeckt. Finsternis herrschte, aber über dem Wasser schwebte der Geist Gottes.

1. Mose 1,1-2

Stell dir vor, wie Gottes Geist über der Erde schwebt. Alles ist dunkel und ungestaltet, bis Gott die Worte “Es werde Licht” aushaucht. Sofort ändert sich alles. Das Licht durchdringt die Finsternis und das, was man vorher nicht sehen konnte, ist jetzt sichtbar. Genau das bewirkt der Geist Gottes. Er ist immer nahe und bringt Licht ins Dunkel.

Er war bei Mose und führte das Volk Israel durch die Wüste. Er war bei David und gab ihm die Kraft, Goliat zu besiegen. Er war bei dem Propheten Jesaja und gab ihm die Worte, die er über das Kommen von Jesus proklamieren sollte. Er war bei Jesus und sonderte Ihn ab, weil Er Sein Sohn war. Und Gottes Geist ist immer noch hier. Jetzt kann jeder, der an Jesus glaubt, die Gegenwart des Heiligen Geistes intensiv erleben.

Aber was genau bedeutet das? Wie muss man sich das Erleben des Heiligen Geistes vorstellen?

“Kehrt um zu Gott!”, forderte Petrus sie auf. “Jeder von euch soll sich auf den Namen von Jesus Christus taufen lassen! Dann wird euch Gott eure Sünden vergeben, und ihr werdet den Heiligen Geist empfangen.”

Apg 2,38

Die Heilige Schrift berichtet davon, wie der Heilige Geist Menschen die Kraft gab, bei Seinen Plänen mitzumachen und andere an Seine Absichten zu erinnern. Doch der Opfertod Jesu und Seine wundersame Auferstehung veränderten alles. Zum ersten Mal in der Geschichte der Menschheit konnten alle, die ihr Vertrauen auf Jesus setzten, den Heiligen Geist empfangen.

Dann werde Ich den Vater bitten, dass Er euch an Meiner Stelle einen anderen Helfer gibt, der für immer bei euch bleibt. Dies ist der Geist der Wahrheit. Die Welt kann Ihn nicht aufnehmen, denn sie ist blind für Ihn und erkennt Ihn nicht. Aber ihr kennt Ihn, denn Er bleibt bei euch und wird in euch leben.

Johannes 14,16-17

Das Geschenk des Heiligen Geistes steht immer noch für alle bereit, die ihr Vertrauen ganz auf Jesus setzen. Wenn wir dieses Geschenk annehmen, gibt uns Gott die Kraft, so zu leben, dass es Ihn ehrt und wir Seinen Charakter widerspiegeln. Wenn wir also Gott bitten, sich uns zu nahen, machen wir uns dabei stärker bewusst, dass Er immer gegenwärtig ist und wie mächtig Er in unserem Leben wirkt. Das bedeutet, dass wir selbst in den dunkelsten Momenten in unserem Leben nie alleine sind. Der Heilige Geist ist uns näher als unser eigener Atem.

Dabei hilft uns der Geist Gottes in all unseren Schwächen und Nöten. Wissen wir doch nicht einmal, wie wir beten sollen, damit es Gott gefällt! Deshalb tritt Gottes Geist für uns ein, Er bittet für uns mit einem Seufzen, wie es sich nicht in Worte fassen lässt.

Römer 8,26

Egal, in welcher Situation du dich befindest oder aus welcher Familie du stammst, wenn du zu Jesus gehörst, ist der Heilige Geist immer bei (in) dir; Er befähigt dich, gibt dir Kraft und verwendet sich für dich im Gebet. Er weiß, was du brauchst, weil Er dich kennt und versteht.

Und weil Gott dich versteht, setzt Er sich immer für dich ein – dir zum Besten und Ihm zur Ehre. Das heißt nicht, dass du dich nie mehr mit herausfordernden Situationen auseinandersetzen brauchst. Aber in solchen Bedrängnissen zieht Gott dich durch die Kraft des Heiligen Geistes näher zu sich.

Selbst dann, wenn du ganz schwach bist, gibt es nichts, was Gott nicht durch dich tun könnte, wenn der Heilige Geist in dir lebt.

Ich will euch ein neues Herz und einen neuen Geist geben. Ja, Ich nehme das versteinerte Herz aus eurer Brust und gebe euch ein lebendiges Herz. Mit Meinem Geist erfülle Ich euch, damit ihr nach Meinen Weisungen lebt, Meine Gebote achtet und sie befolgt.

Hesekiel 36,26-27

Die Gegenwart Gottes ist nie weit weg von dir. Wenn du dich entscheidest, Jesus als den auferstandenen Sohn Gottes in dein Leben aufzunehmen, wird dir alles Gute zuteil, was damit einhergeht, wie zum Beispiel, dass der Heilige Geist immer bei dir ist.

Nimm dir einen Augenblick Zeit, um über folgende Fragen nachzudenken:

  • Glaube ich, dass Jesus Gott ist?

  • Habe ich Jesus gebeten, mein Leben zu verändern?

Wenn du beide Fragen mit “ja” beantworten kannst, steht der Heilige Geist für dich bereit. Dass Er für dich bereitsteht, heißt aber lange nicht, dass du deinen Alltag nun automatisch mit Gott verbringst.

Wenn wir Gott gehorchen, weil wir Ihn lieben, und wenn wir Jesus als Herrn unseres Lebens bekennen, erlauben wir dem Heiligen Geist, in unserem Leben zu wirken, damit wir durch Ihn aufblühen können. Das heißt, wenn wir ein vom Heiligen Geist geprägtes Leben führen wollen, müssen wir uns aktiv dazu entscheiden, jeden Tag bewusst Zeit mit Gott zu verbringen.

Erst wenn wir täglich bewusst Zeit mit Gott verbringen, entdecken wir, wie wir Ihn und unsere Mitmenschen lieben sollen und wie wir sie zu Jüngern machen können. Wenn wir den Charakter Gottes kennen lernen, machen wir uns mit der Kraft, Gegenwart und Autorität Seines Heiligen Geistes vertraut. Nur durch die Kraft des Heiligen Geistes wird uns überhaupt wirklich bewusst, wie unser Handeln und unsere Entscheidungen unsere Beziehung zu unserem himmlischen Vater und zu unseren Mitmenschen beeinflussen.

Mit dem “Herrn” ist Gottes Geist gemeint. Und wo der Geist des Herrn ist, da ist Freiheit. Wir alle aber stehen mit unverhülltem Gesicht vor Gott und spiegeln Seine Herrlichkeit wider. Der Herr verändert uns durch Seinen Geist, damit wir Ihm immer ähnlicher werden und immer mehr Anteil an Seiner Herrlichkeit bekommen.

2. Korinther 3,17-18

Letzten Endes steht der Heilige Geist allen Nachfolgern Jesu zur Verfügung und Er will dich befähigen, dein Leben so zu führen, dass du dich der Berufung, die Er auf dein Leben gelegt hat, würdig erweist.

Wenn du entdecken möchtest, wie du ein vom Heiligen Geist erfülltes Leben führen kannst, also ein Leben, dass Gott ehrt und andere Menschen inspiriert, nimm dir die Zeit, um Galater 5,22-23 langsam zu lesen. Wenn du bereit bist, sprich die verschiedenen Gebete über die Frucht des Heiligen Geistes in diesem Blog.

Gebet über die Frucht des Heiligen Geistes

FacebookAuf Facebook teilen

TwitterAuf Twitter teilen

E-MailPer E-Mail mitteilen

Neun Gebete, die dir helfen, die Frucht des Geistes wachsen zu lassen

Orange

Wenn wir nun durch den Geist Gottes das neue Leben haben, so wollen wir es auch in diesem Geist führen.

Galater 5,25

Wenn du dich als Nachfolger Jesu betrachtest, ist der Heilige Geist immer bei (in) dir und befähigt dich, ein Leben zu führen, das Gott ehrt und andere Menschen ermutigt. Der Heilige Geist steht uns zwar jederzeit zur Verfügung, aber wir müssen auch jeden Tag bewusst Zeit mit Gott verbringen, wenn unsere Leben vom Heiligen Geist durchdrungen sein soll.

Wenn wir es dem Heiligen Geist gestatten, uns Sünden aufzuzeigen, uns herauszufordern und uns zu verändern, verwandelt Er die Art und Weise, wie wir denken und handeln.

Dagegen bringt der Geist Gottes in unserem Leben nur Gutes hervor: Liebe, Freude und Frieden; Geduld, Freundlichkeit und Güte; Treue, Nachsicht und Selbstbeherrschung. Ist das bei euch so? Dann kann kein Gesetz mehr etwas von euch fordern!

Galater 5,22-23

Die “Frucht” des Geistes besteht aus mehreren Dingen, die miteinander verbunden sind. Zusammen beweisen diese Eigenschaften, dass wir Gott gestatten, in allen Bereichen unseres Lebens aktiv einzugreifen.

Deine Entscheidungen werden immer reflektieren, wem oder was du erlaubst, dein Herz zu lenken. Nimm dir gleich jetzt einen Augenblick Zeit und lies Galater 5,22-23 noch einmal und bitte den Heiligen Geist, dir zu zeigen, in welchen Bereichen deines Lebens du von Ihm verändert werden willst. Wenn du bereit bist, sprich das folgende Gebet:

Ein Gebet für Liebe

Vater, danke, dass Du mir zeigst, wie wahre Liebe ausschaut. Vervollkommne bitte Deine Liebe in mir und zeige mir die Bereiche in meinem Leben, die nicht auf den Heiligen Geist ausgerichtet sind. Zeige mir, wo ich selbstsüchtig bin und schnell zornig werde, damit ich Dir diese Dinge abgebe und Du sie mit Deiner selbstlosen Liebe ersetzen kannst. Verwandle mich in jemanden, der andere Menschen so liebt, wie Du mich liebst. In Jesu Namen, amen.

Zur Gebetsliste hinzugefügt

Ein Gebet für Freude

Himmlischer Vater, danke, dass ich mir Deine Gegenwart immer bewusst machen kann. Weil Du immer bei (in!) mir bist, darf ich jederzeit echte Freude erleben. Die Freude die Du schenkst, hängt nicht von Umständen ab, so dass mein Leben ständig von Deiner Freude gekennzeichnet sein kann. Danke, dass du mir immer wieder hilfst, Dir neu zu vertrauen und dass ich mich nicht von meinen Reaktionen herumkommandieren lassen brauche. Danke für deine Vergebung! Danke, dass Du mich mit Deiner Freude und Deinem Frieden schon erfüllt hast. So kann ich durch die Kraft Deines Heiligen Geistes in mir jederzeit vor Hoffnung übersprudeln. Danke, dass Du mir hilfst, ein Leben zu führen, dass von unbesiegbarer Freude geprägt ist. In Jesu Namen, amen.

Zur Gebetsliste hinzugefügt

Ein Gebet für Frieden

Vater, ich will mich nicht von Umständen überwältigen lassen, die außerhalb meiner Kontrolle liegen. Ich will mich nicht von Dingen ablenken lassen, die bedeutungslos sind. Danke, dass Du mir schon vergeben hast, dass ich mein Vertrauen nicht hundertprozentig auf Dich gesetzt habe. Ich weiß, selbst in herausfordernden Situationen bist Du immer bei mir. Du bist der Schöpfer des Friedens und ich darf mir ständig bewusst machen, dass ich in Deiner von Frieden erfüllten Gegenwart verweilen soll. Ich darf mich Dir immerzu nähern. Anstatt mich der Stimme Deines Heiligen Geistes zu verschließen und ich mich dadurch fürchte oder entmutigen lasse, danke ich Dir, dass Du mir hilfst, in meinem Herzen und Verstand Raum dafür zu schaffen, dass ich den Frieden, mit dem Du mich reich beschenkst, auch wirklich erlebe. In Jesu Namen, amen.

Zur Gebetsliste hinzugefügt

Ein Gebet für Geduld

Himmlischer Vater, danke, dass Du ein reines Herz in mir geschaffen hast, dass sich für andere Menschen nur das Beste wünscht. Danke, dass Du mir hilfst, auf eine sanfte und respektvolle Art und Weise Mitgefühl zu zeigen. Wenn Menschen oder Umstände nicht meinen Erwartungen entsprechen, gibst du mir die Kraft, gnädig und verständnisvoll zu sein. Danke, dass Du mir hilfst, Situationen aus Deiner Perspektive zu sehen, denn nur so kann ich mich allezeit freuen und dann Geduld zeigen, wenn es nötig ist. In Jesu Namen, amen.

Zur Gebetsliste hinzugefügt

Ein Gebet für Freundlichkeit

Vater, danke, dass Du mir gegenüber unendlich liebevoll und barmherzig bist. So gut bist Du! Ich will mich nicht leicht verärgern, verletzten oder beleidigen lassen. Danke, dass Du mir hilfst, meine Denk- und Verhaltensweise zu ändern, denn durch Deinen Heiligen Geist habe ich Vergebung empfangen und du hast mir die dazu nötige Kraft schon gegeben. Danke, dass Du mich auch heute leitest und mir zeigst, wie ich zu anderen Menschen so freundlich sein kann wie Du. In Jesu Namen, amen.

Zur Gebetsliste hinzugefügt

Ein Gebet für Güte

Himmlischer Vater, weil Du überall bist, kann ich nicht aus Deiner Gegenwart fliehen. Du gibst mich nicht auf. Du bist freundlich und lässt mich nicht so bleiben, wie Du mich vorgefunden hast. Du leitest mich, gibst mir Rat und zeigst mir den Weg, der zum Leben führt. Hilf mir heute, mir selbst neu und stärker bewusst zu machen, wie gut Du bist, damit ich Deine Güte an andere Menschen weitergeben kann. In Jesu Namen, amen.

Zur Gebetsliste hinzugefügt

Ein Gebet für Selbstbeherrschung

Himmlischer Vater, lass Dir meine Worte und Gedanken gefallen! Ich will Dich nicht betrüben. Du sollst vielmehr dadurch geehrt wird, dass ich so lebe, wie es deiner Berufung für mich entspricht. Ich will bewusst ein von Disziplin geprägtes Leben führen, denn ich weiß, das ehrt Dich. Danke, dass Du mir hilfst, andere höher zu achten als mich selbst, wenn ich versucht bin, zornig, selbstsüchtig oder stolz zu reagieren. Danke, dass Du mir hilfst, demütig und gnädig zu sein. Ich übergebe Dir den Wunsch, alles im Leben kontrollieren zu wollen. In Jesu Namen, amen.

Zur Gebetsliste hinzugefügt

Ein Gebet für Treue

Vater, Du machst alles schön zu seiner Zeit. Nichts ist für Dich zu schwer. Hilf mir, das nicht zu vergessen und mich nicht entmutigen zu lassen, wenn meine Situation doch scheinbar noch die gleiche ist. Danke, dass Du mich auch in solchen Augenblicken daran erinnerst, dass Du noch nicht fertig bist. Danke, dass Du mir durch die Kraft des Heiligen Geistes hilfst, meine Denk- und Verhaltensweise zu verändern. Hilf mir, nicht müde zu werden und daran zu denken, dass Du immer bei mir bist, dass Du immer treu bist und dass Du mir bereits alles gegeben hast, was ich brauche, um diesen Tag von Glauben erfüllt zu meistern. In Jesu Name, amen.

Zur Gebetsliste hinzugefügt

Ein Gebet für Nachsicht

Himmlischer Vater, bitte hilf mir, aufmerksam zu sein, wenn Du mich ansprichst und mich zu Dir ziehst. Zeige mir, wie ich gemäß Deiner Berufung so leben kann, dass Du dadurch geehrt wirst. Hilf mir, nichts aus selbstsüchtigem Ehrgeiz zu tun. Zeige mir, wie ich meine Mitmenschen höher achten kann als mich selbst. Anstatt zu versuchen, andere Leute sofort zu korrigieren, hilf mir, erst zu Dir zu kommen und mich von Dir in Bezug auf meine Reaktion leiten zu lassen. Mögen die Gespräche, die ich mit anderen führe, von Sanftmut und Respekt geprägt sein, damit sie nichts davon ablenkt, Dich in meinem Leben zu erkennen. In Jesu Name, amen.

Zur Gebetsliste hinzugefügt

Haben dich diese Gebete ermutigt und inspiriert? Speichere sie in der Gebetsliste in deiner Bibel App von YouVersion. Sprich im Laufe der Woche immer wieder bewusst mit Gott, nähere dich Ihm und lass dein Leben vom Heiligen Geist prägen.

FacebookAuf Facebook teilen

TwitterAuf Twitter teilen

E-MailPer E-Mail mitteilen

Psalm 23: Der HERR ist mein Hirte

1  
Der HERR ist mein Hirte, nichts wird mir fehlen.

2  
Er weidet mich auf saftigen Wiesen und führt mich zu frischen Quellen.

3  
Er gibt mir neue Kraft. Er leitet mich auf sicheren Wegen und macht seinem Namen damit alle Ehre.

4  
Auch wenn es durch dunkle Täler geht, fürchte ich kein Unglück, denn du, HERR, bist bei mir. Dein Hirtenstab gibt mir Schutz und Trost.

5  
Du lädst mich ein und deckst mir den Tisch vor den Augen meiner Feinde. Du begrüßt mich wie ein Hausherr seinen Gast und füllst meinen Becher bis zum Rand.

6  
Deine Güte und Liebe begleiten mich Tag für Tag; in deinem Haus darf ich bleiben mein Leben lang.

Psalm 23 in German

Psalm 23 in English