Ein Rückblick auf 2019:

2019

Tiefer gehen,
näher kommen.

Topographische Linien

Denke an die Herausforderungen und Siege, die du dieses Jahr erlebt hast. Wie hat sich Gott dir in solchen Momenten offenbart?

Wir freuen uns auf all das, was Gott nächstes Jahr durch YouVersion tun wird. (Haltet die Augen offen! Euch erwartet Wunderbares.) Heute wollen wir uns allerdings Zeit nehmen, um auf die mächtigen Dinge zurückzuschauen, die Gott dieses Jahr in der YouVersion-Gemeinschaft bewirkt hat:

Zwei Frauen am Telefon

Wiederhergestellte
Beziehungen

Mfon aus Nigeria

Mfons Ehe war in die Brüche gegangen und so trennte sie sich von ihrem Ehemann. Auf der Busfahrt zur Arbeit fing sie eines Tages einen Leseplan in der Bibel App an. Während Mfon das Wort Gottes las, wurde ihr Herz berührt und ihr wurde klar, dass es für ihre Ehe noch Hoffnung gab. Von Gottes Wort inspiriert versöhnte sie sich wieder mit ihrem Mann.

…doch Mfons Geschichte geht weiter…

Eines Tages wurde Mfon von einer Frau, die im Bus oft hinter ihr saß, angesprochen. Diese Frau gab zu, dass sie die Bibel App über Mfons Schulter mitgelesen hatte. Auch sie hatte Eheprobleme gehabt und einer von Mfons Leseplänen berührte sie so tief, dass sie ihrem Ehemann vergab. Weil Mfon beschlossen hatte, einen Leseplan zu abonnieren, wurden zwei Ehen wiederhergestellt.

Mfons Geschichte ist wunderbar, aber nur eine von vielen. Jede Tageslesung, die dieses Jahr abgeschlossen wurde, steht für ein Leben, in dem Gott etwas verändern will:

1,1

Tageslesungen wurden 2019 abgeschlossen.

Eine Frau hört am Telefon zu

Das Augenlicht verloren, Gehör gefunden

Alice aus den Vereinigten Staaten

Im Jahr 2014 wurde bei Alice eine Erkrankung der Netzhaut festgestellt und sie wurde als blind eingestuft. Da Lesen nicht mehr möglich war, musste Alice einen anderen Weg finden, um sich Gott zu nahen. Sie merkte, dass sie bei gutem Licht ein Tablet benutzen konnte. Auf diese Weise fand Alice die Hörbibeln auf YouVersion. Sie begann, sie sich jeden Abend anzuhören. Je mehr Alice sich anhörte, desto mehr wurde das Wort Gottes in ihr lebendig und sie lernte Ihn auf eine tiefere Weise kennen.

Inzwischen glaubt Alice, dass jeder die Bibel anhören sollte. Und dankenswerterweise ist es mit den Hörbibeln leicht, Gottes Wort überall und jederzeit anzuhören.

5,6

Kapitel wurden 2019 angehört.

Wie können wir so riesige Zahlen wie die folgenden begreifen? Indem wir uns klar machen, wofür sie stehen: Augenblicke, in denen Menschen sich nach Gott ausstreckten und Er ihr Herz berührte. Lasst uns das feiern und 2019 stark beenden!

Piktogramm zum Lesen

gelesene Kapitel

Lesezeichensymbol

Markierungen, Lesezeichen und Notizen

Symbol zum Teilen

geteilte Verse

Die Beschäftigung mit der Bibel pro Land wuchs um so viel mehr:

Eine Karte, die zeigt, wie viel mehr Menschen in den jeweiligen Ländern sich stärker mit der Bibel beschäftigt haben

In diesen Ländern gab es das größte Wachstum bei der Nutzung der Bibel App im Jahr 2019.


Vers des Jahres 2019:

Philipper 4,6

“Macht euch keine Sorgen! Ihr dürft in jeder Lage zu Gott beten. Sagt Ihm, was euch fehlt, und dankt Ihm!”

Dies sind die Verse, die 2019 von der weltweiten YouVersion-Gemeinschaft am häufigsten geteilt, markiert oder mit einem Lesezeichen versehen wurden.

Die am häufigsten geteilten Versbilder pro Sprache:

Versbild für Psalm 103,13 Versbild für Epheser 4,26 Versbild für Psalm 56,3
Englisch Filipino Spanisch
Psalm 103,13 Epheser 4,26 Psalm 56,3
Versbild für Jesaja 40,31 Versbild für Psalm 103,13 Versbild für 1. Petrus 4,8
Koreanisch Portugiesisch Japanisch
Jesaja 40,31 Psalm 103,13 1. Petrus 4,8
Versbild für Psalm 103,13 Versbild für 1. Korinther 13,13 Versbild für Psalm 103,13
Französisch Italienisch Rumänisch
Psalm 103,13 1. Korinther 13,13 Psalm 103,13
Versbild für Johannes 11,25 Versbild für Psalm 102,13 Versbild für 1. Korinther 13,4
Deutsch Russisch Niederländisch
Johannes 11,25 Psalm 102,13 1. Korinther 13,4
Versbild für Psalm 46,1 Versbild für Philipper 4,6 Versbild für Psalm 103,13
Chinesisch Indonesisch Afrikaans
Psalm 46,1 Philipper 4,6 Psalm 103,13

Dies sind die Versbilder, die 2019 in der jeweiligen Sprache am häufigsten von der weltweiten YouVersion-Gemeinschaft geteilt wurden.


Entdecke deine Geschichte

Wir alle haben etwas zu berichten.

Schaue dir an, wie du Gott 2019 in der App besser kennen gelernt hast – mit deinem persönlichen Bibel App-Schnappschuss!

Wir freuen uns mit dir über das, was Gott in deinem Leben tut!

Schaue dir deinen Schnappschuss an

FacebookAuf Facebook teilen

TwitterAuf Twitter teilen

E-MailPer E-Mail mitteilen

Was wäre, wenn deine nächste Entscheidung ein Vermächtnis hinterließe?

Offene Hände

Was kannst du tun, um die Welt zu einem besseren Ort zu machen?

Investiere dich selbt
in etwas Größeres.

Heute ist Giving Tuesday, der Tag des Gebens, an dem Menschen für Dinge spenden, die ihnen sehr auf dem Herzen liegen und die damit auch andere Leute motivieren wollen, aktiv zu werden.

Weltweit erleben Menschen bereits, welch eine Macht das Wort Gottes hat, um Leben zu verändern: Die Bibel App von YouVersion ist bereits auf fast 400 Millionen verschiedenen Geräten installiert worden. Damit zieht Gott Millionen von Menschen zu sich… und dabei stehen wir erst am Anfang.

Mit einem Klick könntest du in dieser Generation und in den folgenden auf ewig einen Eindruck hinterlassen.

Schließe dich diesem Projekt von YouVersion weltweit an, indem du etwas spendest, und dann teile deine Geschichte in sozialen Medien mit dem Hashtag #GivingTuesday. Ermutige deine Freunde und Familie, es dir gleichzutun und lass uns den Leib Christi so gemeinsam stärken:

Spende jetzt.

Ein Geschenk für dich im Advent:

Weihnachtsstern

Stell dir vor, es ist eine stille Nacht, die Sterne funkeln am Himmel und du bist auf einem Feld umgeben von Schafen. Plötzlich erscheint eine Schar von Engeln und sagt dir, dass nach 400 Jahren des Wartens die Hoffnung der Welt geboren wurde – ein Baby namens Emmanuel, “Gott mit uns.”

Heute, am 1. Dezember beginnt der Advent und wir haben nun vier Wochen Zeit, um über die Hoffnung, den Frieden, die Freude und Liebe nachzudenken, die durch die Geburt Jesu in die Welt kam.

Wenn wir uns auf Weihnachten zubewegen, decken wir an jedem Sonntag im Advent ein Gebet über das jeweilige Thema der Woche auf. Diese Woche ist das Thema Hoffnung, also ein Akt des erwartungsvollen Vertrauens, dass Gott Seine Verheißungen erfüllt.

Sinne über Gottes Verheißungen nach und nimm dir einen Augenblick Zeit, um dein Herz mit diesem Gebet auf Jesus auszurichten.

Ein Gebet der Hoffnung im Advent:

Himmlischer Vater, jetzt Anfang Dezember halten wir inne und erinnern uns an all das, was Du in unserem Leben, in unseren Familen und Gemeinden getan hast.
Wir preisen Dich, denn Du bist der Gott, der uns rettet. Du bist Emmanuel, Gott mit uns.
Wir danken Dir, dass sich unsere Hoffnung auf Dich gründet, nicht auf Umstände oder Menschen.
Weil wir auf Dich hoffen, sind wir zuversichtlich, dass Du, was Du uns verheißen hast, auch erfüllen wirst.
Bitte erinnere uns heute an das, was wirklich zählt. Mögen unsere Herzen auf Dich fokussiert sein. Hilf uns zu sehen, wie Du wirkst, während wir warten.
Zieh uns in dieser Vorweihnachtszeit zu Dir hin und bereite unsere Herzen auf die Erfüllung Deiner Verheißungen vor.
In Jesu Namen, Amen.


Mache Adventsgebete zu einer vorweihnachtlichen Tradition, indem zu jeden Sonntag wieder in den Blog schaust. Unter der Woche kannst du mittels eines Leseplanes zum Thema Advent über die Geburt Jesu weiter nachdenken:

The Story Of Christmas 2019
Weihnachten ist für alle da
Advent: Auf Der Reise Zur Heiligen Nacht
Christus - der Retter ist da
Die Reise zur Krippe
Alles Ist Still: Empfange Zu Weihnachten Die Ruhe Jesu
Die Hoffnung von Weihnachten
Warten auf Dich im Advent - Eine Reise der Hoffnung
Advent: Christus kommt!
Freude! ... für Deine Welt! Ein Count-down zu Weihnachten

Schaue dir weitere Lesepläne an

FacebookAuf Facebook teilen

TwitterAuf Twitter teilen

E-MailPer E-Mail mitteilen

Wähle deine Freunde mit Bedacht aus.

Freunde stehen zusammen

“Und so lautet mein Gebot: Liebt einander, wie ich euch geliebt habe. Niemand liebt mehr als einer, der sein Leben für die Freunde hingibt.”

Johannes 15,12-13

Gemeinschaft – eine Gruppe von Einzelpersonen, die sich zusammenschließt, um Zeit miteinander zu verbringen und sich über Interessen, Glaubensfragen und Ziele auszutauschen.

Schau mal nach links und dann nach rechts. Wer steht an deiner Seite? Würdest du diese Person als Freund/in beschreiben? Macht die Zeit, die ihr miteinander verbringt, euch zu besseren Menschen? Oder bereust du später das, was ihr zusammen gemacht hat?

Wenn du mit vernünftigen Menschen Umgang pflegst, wirst du selbst vernünftig. Wenn du dich mit Dummköpfen einlässt, schadest du dir nur.

Sprüche 13,20

Beziehungen sind eine Art Nahrung für deine Seele. Machen dich die Menschen, die dir am nächsten stehen, gesünder? Oder esst ihr alle miteinander ungesunde Fertigkost? Die Menschen, mit denen du die meiste Zeit verbringst, beeinflussen dich direkt. Auch wenn du denkst, du bist im Moment anders als sie, in fünf Jahren wirst du das nicht mehr sein.

Nach Seinem Willen soll unser Leib nämlich eine untrennbare Einheit sein, in der jeder einzelne Körperteil für den anderen da ist. Leidet ein Teil des Körpers, so leiden alle anderen mit, und wird ein Teil geehrt, freuen sich auch alle anderen. Ihr alle seid der eine Leib von Christus, und jeder Einzelne von euch gehört als ein Teil dazu.

1. Korinther 12,25-27

Gott hat uns so geschaffen, dass wir einander brauchen. Wir alle haben andere Gaben und Stärken, Fehler und Schwächen. Wenn wir uns zusammentun, können wir aufeinander achten, einander helfen, ermutigen und sogar zum Wachsen herausfordern.

Hier haben wir drei Dinge, die dir helfen können, Gemeinschaft zu bauen:

Gehe mal auf die andere Straßenseite

Kennst du deine Nachbarn? Wenn ihr in der selben Straße lebt oder sogar im gleichen Gebäude, habt ihr schon etwas gemeinsam. Mache es nicht kompliziert. Jesus liebt deine Nachbarn. Vielleicht wirst du das auch tun, auch wenn du es jetzt vielleicht noch nicht weißt…

Probiere es aus. Beginne ein Gespräch mit einem Handschlag und sage: “Es tut mir leid, dass wir uns bisher noch nicht kennen gelernt haben. Ich heiße _____. Und Sie?” Selbst wenn du schüchtern bist, brauchst du nur ganz kurz all deinen Mut zusammenzunehmen.

Gib deine Erfahrungen weiter

Wir alle haben Dinge, über die wir reden müssen; es wäre für uns hilfreich, Herausforderungen in einem Gespräch laut auszusprechen, um sie so zu verarbeiten. Und wir alle haben etwas, das wir beitragen können, selbst wenn es nur ein offenes Ohr ist.

Probiere es aus: Lade einen Freund zu etwas ein: Zu einem gemeinsamen Essen, um ein Projekt im Garten anzugehen oder einfach zu einem Spaziergang. Unterhaltet euch über Gott und die Welt. Sei ehrlich und echt.

Sei offen für enge Freundschaften

Immer wieder erinnert uns die Bibel, dass wir Beziehungen zu anderen Menschen, denen wir vertrauen, brauchen: Enge Freunde, die dich ermutigen, inspirieren, herausfordern, lieben und für dich beten. Und du darfst das Gleiche für sie tun.

Probiere es aus: Lade einen Freund (oder mehrere) zu einem Bibelleseplan in der Bibel App ein und dann lest ihn gemeinsam.

Finde Freunde

FacebookAuf Facebook teilen

TwitterAuf Twitter teilen

E-MailPer E-Mail mitteilen

Solange uns noch Zeit bleibt, wollen wir allen Menschen Gutes tun, vor allem aber denen, die mit uns an Jesus Christus glauben.

Galater 6,10

Hole dir die ganz neuen Abzeichen!

Abzeichen

„Ich will mich Gott nahen, aber…“

Manchmal hast du vielleicht das Gefühl, die täglichen Anforderungen und das Leben selbst fressen dich auf. Aber wenn du Gott in Seinem Wort begegnest, stärkt es dich in deinem Alltag. Wie kommst du in diesen täglichen Rhythmus rein? In dem du dir überschaube Ziele setzt… und Tag für Tag darauf zusteuerst.

Tada!
Es gibt ganz neue Abzeichen!

Hat ein Vers dein Herz ganz besonders berührt? Markiere ihn und arbeite auf dein Abzeichen für Markierungen hin. Markiere munter weiter Bibelverse, so erreichst du einen Meilenstein nach dem anderen. Probiere es auch mit Lesezeichen aus und arbeite auf dein Abzeichen dafür hin!

Abzeichen

Motiviere dich selbst.

Schließe im Verlauf des Jahres eine unserer Herausforderungen ab (zum Beispiel an Weihnachten) und hole dir dafür ein Abzeichen. Abboniere einen Bibelleseplan und arbeite auf ein Abzeichen dafür hin. Auch wenn du Lesepläne abschließt, bekommst du dafür ein Abzeichen. Je mehr Pläne du beginnst und beendest, desto schneller verdienst du dir dein jeweiliges Abzeichen.

Abzeichen im Profil

Baue dein Momentum aus.

Auf deinem Hauptbildschirm siehst du, welche Fortschritte du bei deinen Abzeichen machst. Schaue mal in dein Profil, um zu sehen, welche Abzeichen du dir bereits geholt hast… und welche du dir noch verdienen kannst. Lass dich von den kleineren Abzeichen ermutigten und vielleicht auch inspirieren, auf das Abzeichen für das Lesen der ganzen Bibel hinzuarbeiten.

Abzeichen auf dem Hauptbildschirm für die Gemeinschaft

Und inspiriere andere Leute.

Deine Freunde sehen deine Abzeichen auf ihren Geräten auf dem Hauptbildschirm. Du kannst sie aber auch in sozialen Medien und per SMS teilen und andere Leute einladen, sich dir anzuschließen. Wenn du siehst, welche Fortschritte deine Freunde bei ihren Abzeichen machen, darfst du gerne auf „gefällt mir“ tippen oder einen Kommentar hinterlassen, um sie zu ermutigen.

Dann kann’s ja losgehen!

Update herunterladen