So studierst du die Bibel regelmäßig: 4 Tipps von YouVersion

Eine Person liest die Bibel

Zu Beginn des neuen Jahres gibt es viele neue Gelegenheiten. Es ist also eine gute Zeit, um sich das tägliche Bibellesen anzugewöhnen, auch wenn ein voller Kalender, familiäre Verpflichtungen und andere Prioritäten manchmal dem regelmäßigen Lesen im Wort Gottes Konkurrenz machen.

Gott sei Dank gibt es Schritte, die uns helfen, regelmäßig in Seinem Wort zu lesen.

Hier sind 4 Tipps von YouVersion zur regelmäßigen Lektüre der Heiligen Schrift:

1. Verknüpfe das Bibellesen mit einer anderen Gewohnheit

Eine neue Gewohnheit legt man sich am besten zu, indem man sie mit einer anderen verknüpft, die man schon regelmäßig pflegt. Greifst du früh zum Beispiel zuerst zum Telefon, mache erst Bibel App von YouVersion auf und sinne über den Tagesvers nach. Wenn du eine neue Gewohnheit so mit einer alten verknüpfst, fällt dir die neue leichter.

Tipp: Mache YouVersion zur ersten App, die du morgens öffnest. Aktiviere das Widget für den Tagesvers auf deinem mobilen Gerät. So siehst du ihn sofot. Wie das geht, findest du hier.

2. Mache es automatisch

Am besten beginnt man eine neue Gewohnheit, indem man einfach anfängt. Und dann konzentriere dich nicht auf die Länge der Zeit, in der du die Heilige Schrift liest, sondern konzentriere dich einfach darauf, es regelmäßig zu tun. Wenn du die ersten zwei Tagen hintereinander gelesen hast, tue es am dritten Tag wieder. Wenn du drei Tage hintereinander geschafft hast, versuche fünf Tage, bis du einen gewissen Lesezeitraum aufgebaut hast.

Wenn du dir das Bibellesen angewöhnen willst, wähle eine Tageszeit aus, die dir passt und setze dir eine Erinnerung, um dann auch Zeit mit Gott in Seinem Wort zu verbringen.

Tipp: Bleibe am Ball, indem du deinen Lesezeitraum auf dem Hauptbildschirm von YouVersion immer wieder nachschaust. In der Bibel App gibt es auch Erinnerungen, die du für Lesepläne, zum Beten und für den Tagesvers hier aktiveren kannst.

3. Bleibe in Verbindung

Es ist wahrscheinlicher, dass du treu in deiner Bibel list, wenn du es mit jemand anderem tust, dem dein geistliches Wachstum wichtig ist.

Lesepläne mit Freunden sind eine einfache Möglichkeit, deine tägliche Bibellese zu pflegen.

Bei YouVersion gibt es Tausende von Bibelleseplänen. Wähle einen, der dich interessiert, und beginne ihn mit Freunden. Am Ende der Tageslesungen kannst du dich mit deinen Freunden über das austauschen, was du entdeckt hast.

Tipp: Du kannst mit jedem einen Leseplan machen! Teile den Link für den Leseplan in sozialen Medien oder teile den Plan mit jemandem innerhalb der App. Fang damit an, einen Leseplan auszusuchen und folge den vorgegebenen Schritten, um deine Freunde einzuladen, sich dir anzuschließen.

4. Lass es sich neu anfühlen

Manchmal wird das Bibellesen zur trockenen Routine, weil du immer das Gleiche machst. Ändere deshalb die Art und Weise, wie du regelmäßig in der Bibel liest.

Wenn du sonst nur liest, probiere mal eine Hörbibel aus. Wenn du für gewöhnlich immer dieselbe Übersetzung benutzt, wähle einen Monat lang eine andere und schaue, ob dir nicht etwas Neues auffällt. Oder lies in einer anderen Reihenfolge, um eine neue Perspektive zu gewinnen.

Tipps: Um Bibelübersetzungen leicht vergleichen zu können, tippe auf den Vers und wähle dann den Button ”Vergleichen”, der unten im Bildschirm erscheint. Und du kannst dir, dank unserer Hörbibeln, auch Abschnitte oder ganze Kapitel anhören.


Das Bibellesen zur täglichen Gewohnheit zu machen, soll dich nicht einschüchtern – und Gott sei Dank brauchen wir es auch nicht alleine zu tun. Unser himmlischer Vater ist immer mit dabei. Er ermutigt uns und gibt uns die nötige Kraft, indem Er unseren Sinn erneuert. Er offenbart sich allen, die nach Ihm suchen.

Je stärker du deine Gewohnheiten ausbaust, desto leichter wird es, Gottes Stimme zu hören und zu begreifen, was wirklich Sein Wille ist.

Wenn du dich fest entschließt, die Heilige Schrift regelmäßig zu lesen, denke daran, dass dich dein Schöpfer auch befähigt, das zu überwinden, was dich davon abhalten will. Dann kannst du dich täglich mit dem lebendigen, aktiven Wort Gottes beschäftigen.

FacebookAuf Facebook teilen

TwitterAuf Twitter teilen

E-MailPer E-Mail mitteilen

This post is also available in: Englisch Afrikaans Indonesisch Spanisch Filipino (Tagalog) Französisch Italienisch Niederländisch Portugiesisch Rumänisch Russisch Japanisch Chinesisch (vereinfacht) Chinesisch (traditionell) Koreanisch Polnisch Vietnamesisch